Home-News-Aktuelle Nachrichten | Profile | Register | Active Topics | Members | Private Messages | Search | FAQ
Username:
Password:
Save Password
Forgot your Password?

 All Forums
 Sammlerecke - Collector's Corner
 Buecher, Filme, Medien, TV - Books, Movies, Media
 AVENGERS: INFINITY WAR - Filmkritik
 New Topic  Reply to Topic
 Printer Friendly
Author Previous Topic Topic Next Topic  

volkerc
Mandalorian Maniac™



4612 Posts

Posted - 04/25/2018 :  1:05:43 PM  Show Profile  Visit volkerc's Homepage Send volkerc a Private Message  Reply with Quote






Wer mich kennt der weiss das ich neben Star Wars ein grosser Marvel
Fan bin. Marvel war Teil meines Lebens bevor es ueberhaupt Star Wars
gab. Als ich als Kind krank war brachte mir meine Mutter ein paar Comics
aus dem damaligen Williams Verlag ans Bett, und es waren die Ruhmreichen
Raecher. Also die Avengers!!!
Seitdem begeistern mich die Comics rund um die Avengers und Captain
America. Von Captain America fuegte ich mittlerweile letzte Woche
Ausgabe 700 zur Sammlung hinzu.
Umso mehr freute mich die Einladung von Disney zur gestrigen
Pressevorfuehrung von Avengers, Infinity War.

Bei den Marvel Filmen rund um meine Helden, The Avengers, Captain
America schafft es Disney immer wieder mich zu begeistern.
Mit Infinity War hat Disney wieder eine Schueppe draufgelegt.
Ein Bildgewaltiger Film mit Witz, Spannung, Gefuehlen der leider
leider wie im Flug vorbeigeht.

Mit Infinity War kaempfen allerlei Helden, von den
Avengers, ueber Dr.Strange, bis hin zu den Guardians
of the Galaxy, gegen Thanos (Josh Brolin)
und seine Schergen der das Universum unterjochen will.
Dazu benoetigt Thanos die Infinity Steine die ihm grenzenlose
Macht geben sollen.

In der filmischen Umsetzung erleben wir den bekannten Kampf gut
gegen Boese der in Bildgewaltigen Szenen dramatisch umgesetzt
wird. Fuer Fans die mit den Comics vertraut sind ist der Einstieg
ins Marvel Universum natuerlich ein leichtes und man wird als Fan
nicht enttaeuscht. Wenn das woanders doch auch geklappt haette.
Als nicht Comic Fan bringt der Film actionreiche Unterhaltung mit
tollen Effekten, einer guten Story und Spannung von der ersten bis
zur letzten Minute. Spartenuebergreifend gibt es einen gewissen
Star Wars touch wenn der ein oder andere Haende/Unterarme verliert.

Die Anzahl der verschiedenen Superhelden in einem Film unterzubringen
ist sicherlich nicht einfach, wurde aber gekonnt umgesetzt. Die
Handlung ist schluessig und die Superhelden in Action zu sehen macht
einfach nur Spass.

Alles in allem ein sehr empfehlenswerter Film, vergebe 10 von 5
Sternen!


Der Film startet morgen offiziell in den deutschen Kinos.
Don't be square - be there!






AVENGERS: INFINITY WAR

Regie: Anthony und Joe Russo

Mit Robert Downey Jr., Josh Brolin, Chris Evans, Scarlett Johansson, Chris Hemsworth, Mark Ruffalo, Jeremy Renner, Benedict Cumberbatch, Chadwick Boseman, Chris Pratt, Tom Hiddleston, Gwyneth Paltrow, Benicio del Torro u.v.m.



Deutscher Kinostart: 26. April 2018

Im Verleih von Walt Disney Studios Motion Pictures Germany

auch in Disney Digital 3D™



Die Regisseurs-Brüder Anthony und Joe Russo zeigten bereits mit „The Return of the First Avenger” und “The First Avenger: Civil War“, dass sie genau die Richtigen für bildgewaltiges Action-Kino sind. Mit AVENGERS: INFINITY WAR erschaffen sie erneut ein atemberaubendes Actionspektakel und einen weiteren wichtigen Meilenstein im Marvel Cinematic Universe. Nie zuvor war die Starpower größer, die Konstellationen der Helden wilder und die Sprüche witziger: Robert Downey Jr. kehrt zurück in seiner legendären Rolle als Tony Stark/Iron Man und kämpft erneut Seite an Seite mit Chris Hemsworth als Thor, Mark Ruffalo als Bruce Banner/Hulk, Chris Evans als Steve Rogers/Captain America, Scarlett Johansson als Black Widow und Jeremy Renner als Hawkeye. Unterstützung erhalten sie von Tom Holland als Peter Parker/Spider-Man, Paul Rudd als Ant-Man, Chadwick Boseman als Black Panther und Paul Bettany als Vision sowie Anthony Mackie als Falcon, Don Cheadle als James Rhodes und Elizabeth Olsen als Scarlet Witch. Im intergalaktischen Kampf treffen sie erstmals auch auf Chris Pratt als Star-Lord, Zoe Saldana als Gamora, Dave Bautista als Drax und Benedikt Cumberbatch als Doktor Strange. In die Rolle des machtgierigen Thanos schlüpft Hollywoodstar Josh Brolin („Hail, Caesar!“, „Everest“), während Gwyneth Paltrow als Pepper Potts und Benicio del Torro als The Collector wieder zu sehen sind. Produzent von AVENGERS: INFINTITY WAR ist Mastermind Kevin Feige. Louis D'Esposito, Victoria Alonso, Michael Grillo und Stan Lee zeichnen als ausführende Produzenten verantwortlich, das Drehbuch stammt von Christopher Markus & Stephen McFeely.





MARVEL-Fan werden: Facebook.com/MarvelDeutschland

Twitter: @MarvelDE

YouTube: Marvel Deutschland






6ZfuNTqbHE8


5iOhzJdDawE


QwievZ1Tx-8



wMTH-CU9WlY



"This Bounty Hunter is my kind of scum."

Edited by - volkerc on 04/25/2018 3:41:26 PM

volkerc
Mandalorian Maniac™



4612 Posts

Posted - 04/25/2018 :  4:51:21 PM  Show Profile  Visit volkerc's Homepage Send volkerc a Private Message  Reply with Quote
X4ueRoRRfJ0





"This Bounty Hunter is my kind of scum."
Go to Top of Page

snowphil
Junger (Young) Jedi



Switzerland
441 Posts

Posted - 04/26/2018 :  06:36:47 AM  Show Profile  Visit snowphil's Homepage Send snowphil a Private Message  Reply with Quote
Oh, die Zeiten, die ich mit MARVEL und DC Comics als Kind verbracht habe... Meine Oma kaufte mir immer wieder so ein Heftchen. Auch wenn sie immer fand, dass die "Menschen" da drauf doch eigentlich richtig gruselig aussehen würden - ja bis vor ein paar Jahren hat mich ein guter Freund mit vielen Marvel Comics versorgt, die ich noch nicht kannte.

Ich bin nach den letzten völlig überfrachteten AVENGERS und CAP AMERICA mehr als pessimistisch, dass mich dieser Film noch erreicht. Gut möglich, dass ich zu alt werde für solche optischen Dauer CGI Spektakel, wer weiss? Der letzte Marvel Comicheldenfilm, dem ich noch was abgewinnen konnte, war der erste ANT-MAN und stellenweise DOCTOR STRANGE (einfach ein richtig guter Darsteller!). Auf BLACK PANTHER hatte ich etwa gleich wenig Lust wie auf THOR 3...

Mehr und mehr bekomme ich das Gefühl, Disney saugt uns Fans blutleer... oder eher: Disney ist es sowas von Wurscht was ein 50jähriger von ihren Filmen hält. Wir tauchen längst nicht mehr in deren Berechnungen auf.
Go to Top of Page

Tracker181
Juengling (Youngling)



Germany
16 Posts

Posted - 04/26/2018 :  11:18:05 AM  Show Profile  Visit Tracker181's Homepage Send Tracker181 a Private Message  Reply with Quote
Mit Marvel kenne ich mich nur sporadisch aus... (eigentlich hauptsächlich durch die Filme, mit den Comics habe ich mich nie groß beschäftigt). Ich bin zwiegespalten, wie bei so vielen Filmenfranchises die ein Ding nach dem anderen raushauen. ABER: auch wenn einen die CGI inzwischen etwas erschlägt und die Handlung nicht immer die Tiefe hat die man sich wünschen würde, hat mich doch bisher jeder Film gut unterhalten im Kino.

Über die Lust die Filme mehrfach zu sehen oder sonst irgendwie zu hypen lässt sich streiten, aber werde mir den Streifen wohl auch ansehen wenn sich die Gelegenheit findet. Schon allein weil ich Guardians of the Galaxy wirklich gelungen fand :D
Gruß
Go to Top of Page

titusillu
Zopfloser Padawan m. sehr grossem Schwert



Germany
1991 Posts

Posted - 04/26/2018 :  1:49:11 PM  Show Profile Send titusillu a Private Message  Reply with Quote
Na ich bin auch gespannt, bin auch ganz großer Marvel Fan. Allerdings hab ich letzte Woche "Black Panther" gesehen, den fand ich den bisher schwächsten Film aus dem Marvel Cinematic Universe oder wie das heisst. Tolles Design, und interessant dfast den kompletten Film ausschlisslich mit Schwarzen zu besetzen - aber die Story fand ich irgendwie lahm. Aber da sind ja noch die Ave#*+# pardon, die RÄCHER. YAY

titusillu
Go to Top of Page

volkerc
Mandalorian Maniac™



4612 Posts

Posted - 04/26/2018 :  3:18:48 PM  Show Profile  Visit volkerc's Homepage Send volkerc a Private Message  Reply with Quote
quote:
Originally posted by titusillu

Na ich bin auch gespannt, bin auch ganz großer Marvel Fan. Allerdings hab ich letzte Woche "Black Panther" gesehen, den fand ich den bisher schwächsten Film aus dem Marvel Cinematic Universe oder wie das heisst. Tolles Design, und interessant dfast den kompletten Film ausschlisslich mit Schwarzen zu besetzen - aber die Story fand ich irgendwie lahm. Aber da sind ja noch die Ave#*+# pardon, die RÄCHER. YAY

Naja, zum Panther. Es gibt halt viele Helden im Marveluniversum die auch in Comics nicht verschlungen wurden. Viele sind speziell, wie Dr.Strange, Antman, u.a. Der Panther spricht natuerlich eine Menschengruppe besonders an. Die Popularitaet in den Comics uebertraegt sich in die Filme. Die einen werden mehr, die anderen weniger gemocht, und spielen dann weniger ein. Mit dem Panther als Ausnahme. Mich begeistert einfach die Umsetzung, welche Schauspieler eingesetzt wurden und wie nah doch an den Comics gearbeitet wurde. Schoene Unterhaltung um dem Alltag zu entfliehen. Und die Technologien sind heute so weit das sie die Comics, die Helden so handeln lassen wie mal gedacht. Fruehe z.B Captain America Filme waren gruselig.



"This Bounty Hunter is my kind of scum."

Edited by - volkerc on 04/26/2018 3:55:04 PM
Go to Top of Page

titusillu
Zopfloser Padawan m. sehr grossem Schwert



Germany
1991 Posts

Posted - 04/27/2018 :  01:25:32 AM  Show Profile Send titusillu a Private Message  Reply with Quote
quote:
Originally posted by volkerc
Fruehe z.B Captain America Filme waren gruselig.





Frühe Superheldenfilme waren eigentlich alle gruselig. Bis vielleicht auf die alten Superman Filme, die (obwohl kein großer DC Fan) fand ich auch schon damals stark.Aber der Rest ...
Und das mit der Tricktechnik bzw CGI ist schon richtig, das überzeugt. War aber trotzdem irgendwie lahm. Whatever, bei der Masse an Filmen. :-)

titusillu
Go to Top of Page

snowphil
Junger (Young) Jedi



Switzerland
441 Posts

Posted - 04/27/2018 :  03:04:34 AM  Show Profile  Visit snowphil's Homepage Send snowphil a Private Message  Reply with Quote
quote:

Frühe Superheldenfilme waren eigentlich alle gruselig. Bis vielleicht auf die alten Superman Filme, die (obwohl kein großer DC Fan) fand ich auch schon damals stark.



Oh, absolut, SUPERMAN-THE MOVIE ist ein grossartiger Film, was für eine herrliche Besetzung, welch grossartige Musik von John Williams, die Interaktion unter den Schauspielern (Lois/Clark...Superman) bis heute nie mehr so erreicht. Jou, klar, die finalen Szenen mit dem Staudamm, örks, aber ansonsten war das schlicht genial für diese Zeit. Fast alles was SUPERMAN-THE MOVIE so toll machte, fehlt mir beim Hauptteil der Marvelsachen. Da können auch noch so gute CGIs (und manchmal auch mässig gute, das erneute Reboot von SPIDERMAN fand ich nicht mal wirklich gut gemacht).
Go to Top of Page
  Previous Topic Topic Next Topic  
 New Topic  Reply to Topic
 Printer Friendly
Jump To:
© 2012-2019 StarWars-Figuren.com - All rights reserved Go To Top Of Page
This page was generated in 0.12 seconds. Snitz Forums 2000